TICKETS

+43 676 / 724 49 49

(Mo-Fr 17:00-20:00, An Spieltagen von 14:00 - 19:00 Uhr)

karten(at)sellawie.at

Informationen & Online Reservierung

 

 

 

SPIELORT
Kellergewölbe Schloss Ennsegg

Schlossgasse 4

4470 Enns

Details & Karte

 

News

Impro - Theaterworkshop

 

„Die ganze Welt ist eine Bühne“, erkannte Shakespeare und das ist auch das Thema am 27. April, wenn das Theater Sellawie Enns zu einem Improvisations-Theaterworkshop einlädt. Alle jene, die immer schon Mal das Genre Schauspiel für sich entdecken wollten, bekommen an diesem Tag die Möglichkeit dazu, durch lustige Übungen und Spiele die Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten des Körpers und der Stimme zu erfahren. Egal ob Anfänger oder schon Kenner des Impro-Theaters, außer Spaß am Ausprobieren, sowie am Zusammenspiel mit der Gruppe ist nichts Mitzunehmen und es sind auch keine Vorkenntnisse nötig.


weitere Informationen finden Sie hier:

 

Samstag, 27. April 2019; 09:00 - 19:30 Uhr

Theater Sellawie, Kellergewölbe Schloss Ennsegg, Schlossgasse 4, 4470 Enns

Unkostenbeitrag € 45,00/Person (Vereinsmitglieder € 25,00)
Mindestalter 15 Jahre
Anmeldeschluss ist der 20.04.2019

Anmeldungen mit Namen, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer an workshop@sellawie.at

Der Bockerer
eine tragische Posse von Ulrich Becher und Peter Preses
Regie Sebastian Anton Maria Brummer

 

Ein Lehrstück und ein Volksstück dazu. Die Nazizeit, wahrlich todernst, wird durch Witz, durch Komik bloßgelegt. Ihr Schrecken bricht sich an der unerschütterlichen Redlichkeit eines Charakters. Dieser Karl Bockerer, der mit einem anderen Österreicher, Adolf Hitler, das Geburtsdatum und sonst nicht gemeinsam hat, ist kein Held. In seiner Naivität,

in seinem beharrlichen Nichtwissenwollen wirkt er anfangs ein bisschen lächerlich und dumm. Doch es stellt sich heraus, dass er, bodenständig und reinen Herzens, einer der wenigen ist, die vom Nationalsozialismus nicht angesteckt werden. Unangepasst, störrisch bleibt er treu: sich selber und den Freunden, den Juden wie den Roten.


Spieltermine und Informationen zum Stück folgen demnächst.

 

Premiere Sa., 26. Oktober 2019

weitere Vorstellungen von 30.10. bis 23.11.2019